TU Dresden

Die Verkehrswissenschaft an der Technischen Universität Dresden analysiert seit mehr als vierzig Jahren die Entwicklung des Einwohnerverkehrs in Städten durch regelmäßige Haushaltsbefragungen. Das als „System repräsentativer Verkehrsbefragungen“ wissenschaftlich begründete Erhebungsinstrument erfasst stadtübergreifende Tendenzen der Verkehrsentwicklung und stellt gleichzeitig stadtspezifische Kennziffern für die Verkehrsplanung bereit.

Die Kostenvorteile, der Zuschnitt auf die Anforderungen der Verkehrsplanung sowie das wissenschaftlich fundierte Erhebungskonzept veranlassen immer mehr Städte dazu, Partner in diesem Gemeinschaftsprojekt zu werden. Sie nutzen damit die Möglichkeit, ihre verkehrliche Entwicklung sowohl in Bezug auf eigene Zielsetzungen als auch im Städtevergleich einzuschätzen.

Die Technische Universität Dresden konzipiert und koordiniert mit dem SrV 2018 den nunmehr elften Befragungsdurchgang der SrV-Zeitreihe, an dem sich mehr als 50 Auftraggeber beteiligen.

Weitere Informationen zum Projekt befinden sich auf den Webseiten der TU Dresden.

Sie möchten gerne telefonisch an der Befragung teilnehmen?

Rufnummer

LiveZilla Live Chat Software